Bundeswettbewerb der Initiative „Deutschland summt!“ Bayernweiter Pflanzwettbewerb der Stiftung für Mensch & Umwelt

Kinder brauchen Matsch

avatar

Es begann mit der Suche nach Insekten rund um die Auferstehungskirche: „Bienen, Käfer, Feuerwanze, Kellerasseln. Wir haben sie angeguckt und dann wieder freigelassen.“ Motiviert durch die Fülle der verschiedenen Tierchen bauten die Kinder anschließend eifrig ein Insektenhotel: „Ich habe beim Hämmern des Gitters geholfen und dann war der Imker da (...)“ Gemeinsam bestiegen wir das Kirchendach – die letzten Meter mit einer Leiter, die sich alle Kinder trauten, hochzuklettern – um zum Bienenstock zu gelangen. „Jeder der wollte, konnte eine Babybiene, eine Mädchenbiene und eine Jungenbiene auf die Hand nehmen und die haben uns nichts getan. Bienen sind total wichtig, weil sie alles bestäuben, die Blumen und alle Früchte, die einen Kern haben, Früchte würde es nicht geben, (...)“ ohne die bestäubenden Insekten, wie Emma (9 Jahre) berichtet. Zum Abschluss gab es für alle noch Honig vom letzten Jahr zum verkosten, der richtig gut nach Holunder schmeckte. "Jetzt machen wir noch einen Blumenwiese für die Bienen, damit die was zu Essen haben und das sieht auch schön aus". (Niels, 7 Jahre)



Top
Version v2| Über den Wettbewerb | Und so gehts! | Gärtnertipps Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz || © 2016-2017 Deutschland Summt!
Version v2 | Über den (Bayern)Wettbewerb | Und so gehts! | Gärtnertipps Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz || © 2016-2017 Deutschland Summt!